Bundesgericht

Falsche Strafzumessung

Urteil vom 28. Mai 2021

Verfahrensmängel (unterlassene Befragungen im Berufungsverfahren)

Urteil vom 26. März 2018

Urteil vom 20. März 2018

Rechtswidrige Haft, Verletzung Anklagegrundsatz, Verjährung

Urteil vom 16. Februar 2018


Aufhebung einer Verurteilung wegen Ehrverletzung (Beschimpfung)

Urteil vom 5. August 2016

Ungerechtfertigte Untersuchungshaft

Urteil vom 7. April 2015

Zweitinstanzliche Urteile

Erfolgreiche Beschwerde gegen eine Nichtanhandnahmeverfügung (Entscheid der Anklagekammer des Kantons St. Gallen vom 28. April 2021 (AK.2021.68-AK)

Erfolgreiche Beschwerde gegen Kostenauflage bei einer Verfahrenseinstellung betreffend Vorwurf der Tötung (Entscheid des Obergerichts des Kantons Thurgau vom 25. Februar 2021; SW.2020.145)

 

Erfolgreiche Beschwerde gegen die Verweigerung der Akteneinsicht durch die Staatsanwaltschaft (Entscheid des Obergerichts des Kantons Thurgau vom 13. November 2019; SW.2019.115)

 

Freispruch vom Vorwurf der sexuellen Nötigung (Entscheid des Obergerichts des Kantons Thurgau vom 15. August 2018; SBR.2018.23)

 

Erfolgreiche Beschwerde gegen ungerechtfertigte Honorarkürzung durch Staatsanwaltschaft (Entscheid des Obergerichts des Kantons Thurgau vom 21. Dezember 2017; SW.2017.118)

Abwendung einer erstinstanzlich ausgesprochenen unbedingten Freiheitsstrafe wegen illegaler Beschäftigung von Ausländern (Entscheid des Obergerichts des Kantons Thurgau vom 7. November 2016; SBR.2016.39)

Erfolgreiche Beschwerde gegen Einschränkung des Akteneinsichtsrechts (Beschluss des Obergerichts des Kantons Zürich, III. Strafkammer, vom 23. Oktober 2016; UH170222-O/IHM)

Erfolgreiche Beschwerde gegen Verweigerung der Verfahrensvereinigung gegen mehrere Mitbeschuldigte (Entscheid des Obergerichts des Kantons Thurgau vom 25. Februar 2016; SW.2016.5)

 

Ungerechtfertigte Untersuchungshaft (Entscheid des Obergerichts des Kantons Thurgau vom 1. Februar 2016; SW.2016.8)

 

Erfolgreiche Beschwerde gegen Verfahrenseinstellung (Entscheid des Obergerichts des Kantons Thurgau vom 7. Mai 2015; SW.2015.25)

Erstinstanzliche Urteile

Straffreiheit trotz Verurteilung wegen Pornografie, vgl. Bericht im Tagblatt (Urteil des Bezirksgerichts Kreuzlingen vom 16.12.2020)

Opfervertretung im Fall Brian alias "Carlos" (Schuldspruch und Gutheissung der beantragten Genugtuung), vgl. Bericht SRF (Urteil des Bezirksgericht Dielsdorf vom 06.11.2019; Urteil noch nicht rechtskräftig)

 

Verteidigung eines ehemaligen Fremdenlegionärs vor dem Militärgericht 2 wegen des Vorwurfs des Leistens fremden Militärdienstes (Urteil vom 3. Mai 2019; MG 6 14 000911), Abwendung einer beantragten Freiheitsstrafe von 30 Monaten: Verurteilung zu einer bedingten Geldstrafe von 180 Tagessätzen

Freispruch vom Vorwurf der sexuellen Nötigung und der Förderung der rechtswidrigen Einreise (Entscheid des Bezirksgerichts Arbon vom 13. Februar 2018; S1.2017.13)

Erwirkung einer Entlassung aus dem vorzeitigen Strafvollzug (Entscheid des Zwangsmassnahmengerichts des Kantons Thurgau vom 1. Dezember 2016; H1.2016.190)

Teilfreispruch wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung, Abwendung einer beantragten stationären therapeutischen Massnahme nach Art. 59 StGB (Entscheid des Bezirksgerichts Weinfelden vom 9. Juli 2015; S1.2014.6)

Verfahrenseinstellungen

Einstellung des Verfahrens wegen Drohung im Fall "Todesdrohungen Schule Aadorf" (Jugendstrafverfahren), vgl. Bericht im Tagblatt